Domainwechsel

Was ist zu beachten bei der Änderung des Domainnamens?

Soll sich der Domainname ändern, gilt die größte Sorge meist dem Verlust der Sichtbarkeit - Doch bei richtiger Vorbereitung des Wechsels können langfristige Einbrüche im Suchmaschinen-Ranking meist vermieden werden.

Zunächst ist es dabei wichtig, Google die Adressänderung mitzuteilen. Dies geschieht über die Google Search Console, in der sowohl die neue als auch die alte Domain hinterlegt und verifiziert sein müssen. Über die alte Domain kann man dann im GSC-Konto den Menüpunkt "Adressänderung" auswählen und diese so beantragen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der 301-Redirect der alten Domain. Ruft ein Nutzer dann eine URL der alten Domain auf wird er automatisch zur entsprechenden URL der neuen Domain weitergeleitet.

Um die Inhalte der neuen Domain in Google indexieren zu lassen, wird im Anschluss wieder die Google Search Console bemüht. Dort sollte das Crawling angestoßen werden.

Bis der Sichtbarkeitsindex der neuen Domain dem der alten Domain entspricht können einige Wochen vergehen.

Gerne übernehmen wir die Maßnahmen für den Domainumzug für unsere Kunden und kontrollieren dessen Erfolg im Anschluss mit Analysetools wie Sistrix.

Für weitere Informationen freuen wir uns auf Ihre Nachricht.